RIN: ACCESS ALL AREAS

Quelle: 16bars
Quelle: 16bars

In den Zeiten des „Tourblogs“ ist eine ganze Tour-Doku mal

etwas relativ neues. Und neue Dinge zu machen liegt ja oft in RINs Verantwortung. So hat er Anfang des Jahres (und ja wir wissen, dass wir somit viel

zu spät dran sind) seine Doku „Access All Areas“ auf YouTube veröffentlicht.


In dem 24 minütigen Film geht es um die erste große Tour des Bietigheimer Künstlers und das

erste Mal lernt man RIN, der sich bisher nicht wirklich am Presserummel beteiligt hat, etwas besser kennen.

Grob betrachtet geht es in der Doku zwar wirklich um die ausverkaufte „Eros“-Tour, aber schon ab der ersten Minute wird klar: die Freundschaft und Zusammenarbeit hinter den Kulissen ist nicht minder wichtig.

 

„Das bringt ja sonst alles nix, wenn ich das nicht teilen kann mit jemandem.“ – RIN

 

Auf Tour mit dabei sind unter anderem Minh, Alex und Martin. Die sind nicht nur für die Beats, Merch und Tourfotografie zuständig, sondern eben auch langjährige Freunde von RIN.

„Wir sind Familie. Da kann jede Tour kommen…“ so Alex, der Merchandiser. Er ist einer von RINs ständigen Begleitern, genau wie Martin, der Fotograf, welcher, wenn man es mal genauer betrachtet, auch für Renatos kompletten Instagram-Feed verantwortlich.

 

Zusätzlich zu den Geschichten und Berichten der Tour und den Abläufen dieser, zeigt „Access All Areas“ auch Ausschnitte der Live-Auftritte aus fast allen Städten. Und hier wird mal wieder klar: RIN ist mittlerweile nicht nur einer der größten Rapper der deutschsprachigen Szene sondern auch einer der weiß, wie man eine Crowd dazu bringt komplett auszurasten.

Da wundert es einen dann auch kaum, dass plötzlich Herbert Grönemeyer Backstage rumsitzt und sich ganz entspannt mit dem Bietigheimer unterhält.

 

Bis zum 17.12.2018 habt ihr noch Zeit Euch „Access All Areas“ mal anzusehen und dann habt Ihr die Chance RIN auch in eurer Stadt sehen, denn er geht wieder auf Tour.

Rund einen Monat lang geht es durch Österreich und Deutschland, aber macht schnell: die Tickets sind nämlich teilweise schon wieder ausverkauft!

 

 


 

(c) Caro, November 2018