Mystischer Rock aus Schweden

 

Skandinavien ist die Heimat vieler talentierter Musiker. Das beweisen auch Orochen.

Quelle: Orochen
Quelle: Orochen

Jonas, Emil, Rasmus und Hampus haben sich im Frühjahr diesen Jahres in Göteborg kennengelernt. 

Jonas Mattson spielte und schrieb Musik für Ruins und The Silent Fool. Zwei seiner Songs kann man im Kanadischen Film "Route Of Acceptance" (2012) hören.

Rasmus Lindblom gehörte den Bands Navelin und Causeries an. Emil Gustavsson spielte bei Birchwood und Oak; und Hampus Olsson war Teil der Band Intelligent Animal Minds.

 

Alle vier Musiker brachten also schon wahnsinnig viel Erfahrung in die Band. Und das hört man definitiv! Orochens Musik setzt sich aus vielen verschiedenen Einflüssen zusammen; vor allem aber (Post-) Rock / Metal, Folk und Indie. 

 

Die Reise begann in einem kleinen Proberaum in Göteborg. Dort tüftelten und schrieben die vier ihre ersten gemeinsamen Songs. Und eines war von Anfang an klar: der Sound soll düster und dystopisch sein. Auch lyrisch wollen Orochen ihr Talent ausschöpfen. Langweilig gibt's nicht. Authentisch und ehrlich; Songwriting ohne jegliche Filter und Vorgaben. 

Quelle: Orochen
Quelle: Orochen

Am 11. Dezember veröffentlichten Jonas, Emil, Rasmus und Hampus ihre Debüt-EP "Orochen"; aufgenommen in einer Garage in den Wäldern von Dals Långed und gemixt von Ulf Blomberg in den The End Studios.

 

Und siehe da - das Ergebnis lässt sich definitiv hören! Vier starke Songs; keiner kürzer als 5 Minuten. Orochen kreieren mit ihren Stücken einen mystischen skandinavischen Sound. Eingängige Melodien, gepaart mit düsterem, vollen Metal Sound und uniquen Gitarrenriffs.

 

Jonas Mattson - vocals, gitarre, banjo

Emil Gustavsson - gitarre

Rasmus Lindblom - bass, synth, programming

Hampus Ohlsson - drums, percussion


 

 

 

 

 

 

(c) Sarah, Dezember 2017