A DAY TO REMEMBER - HOMESICK

Quelle: Facebook
Quelle: Facebook

DER KLASSIKER

Mit viel Spannung und hoher Erwartungshaltung wartet man auf das Release des neuen A Day To Remember Albums mit dem Titel "Bad Vibrations".  Viele wünschen sich "ein Album angelehnt an den Sound von "Homesick"". Durchaus nachvollziehbar, denn "Homesick" dürfte die populärste Platte dieser Band sein.  Und - meiner Meinung nach - auch Eine der Besten, wenn man sich die Diskographie von A Day To Remember so ansieht. Dementsprechend ist "Homesick" zurecht unser "Album der Woche".

 


Den ersten Ohrwurm gibt es bereits beim ersten Song "The Downfall Of Us All". Sehr beliebt ist dabei auch das mitsingen der Instrumente (Wobei ich IMMER die Instrumente mitsinge. Jedes. Einzelne.). Allgemein ist die Platte sehr stark und unfassbar ohrwurmlastig. Auch wenn die darauffolgenden Alben ihren eigenen Charakter haben und gut sind, wird oftmals die "fehlende Härte und Energie aus "Homesick"" angesprochen.  "Homesick" lässt sich definitiv als Vorzeige-Album dieser Band betiteln. Besonders Songs wie "I'm Made Of Was Larry, What Are You Made Of?", "Mr. Highway's Thinking About The End" oder "Have Faith In Me" gehen so sehr ins Ohr. A Day To Remember und diese Platte machen einfach Spaß. Nicht zu vergessen die absolute Ballade schlechthin mit "If It Means A Lot To You" (Wenn man das live sieht und nicht heult, weiß ich auch nicht.). Das 2009 veröffentlichte Album ist aktueller denn je und hört sich genauso gut an wie vor sieben Jahren. 

 

 

 

(c) Nadi, 2016